Seiteninhalt

Sondergebiet Fahrradverleih mit Pumptrack-Anlage (Steinberger See)

Der Unternehmer Sebastian Bernhard, Siedlerweg 2, in Steinberg am See beabsichtigt direkt am Steinberger See, unmittelbar an der großen Liegewiese des Sees am MovinGroud und der nördlich angrenzend vorgesehenen Campingplatzanlage  ein Sondergebiet  „Fahrradverleih mit Pumptrack und Cafe“ zu errichten. Ziel ist die bedarfsgerechte, erlebnis- und bewegungsorientierte Entwicklung der radtouristischen Infrastruktur besonders im Oberpfälzer Seenland und darüber hinaus, unter Berücksichtigung der regionalen Besonderheiten und Alleinstellungsmerkmalen, zeitgemäß weiter zu verfolgen.

Konkret besteht das Vorhaben darin, dass die Anlagen und Einrichtungen für den Fahrrad- Treffpunkt „Sunshine Bikes“ für Alt und Jung geschaffen werden. Die Anlage soll in ihrer naturbelassenen Anmutung ein Treffpunkt für Tages- und Urlaubsgäste, Camper, Segler, sowie fur bewegungssportliches Klientel (z.B. Wasser- sowie Radsportler) und besonders auch die Einwohner der Gemeinde werden und zu der bewegungsaktiven Verbindung der rund um den See bereits bestehenden Nutzungen ein abwechslungsreiches Sport- und Freizeiterlebnis mit Erholung in der Natur anbieten. Die hierfür vorgesehene Planungsflache liegt direkt neben dem „4-Seen-Weg“ und steht in unmittelbarem räumlich funktionalen und verkehrlichem Zusammenhang mit den bereits bestehenden Anlagen und Einrichtungen zur touristischen sowie Sport-, Freizeit- und Erholungsnutzung am See und zur Ortschaft Steinberg am See selbst.

Der Vorhabenbezogene Bebauungs- und Erschließungsplan mit Grünordnung setzt ein solches Sondergebiet für die Nutzung „Fahrradverleih mit Pumptrack und Cafe“ fest und schafft damit die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Verwirklichung des Vorhabens. Mit dem Sondergebiet beabsichtigt die Gemeinde Steinberg am See dem allgemein bestehenden öffentlichen Interesse am Ausbau und zur Stärkung des Tourismus, besonders auch zur Steigerung des Freizeitwertes für die Bevölkerung, im Oberpfälzer Seenland am bestehenden Standort unmittelbar am Steinberger See und darüber hinaus von hier aus auch Oberpfalzweit Rechnung zu tragen.