Seiteninhalt

Baugebiet Innerortsmitte Wackersdorf

Ein weiterer Baustein aus dem ISEK ist der sog. Sanierungsbebauungsplan für den Ortsinnenbereich. Dieser ist nun rechtskräftig geworden.

Um die bergbauliche Struktur in der Ortsmitte beibehalten, sowie die Nachverdichtung lenken zu können, war die Aufstellung eines Bebauungsplanes notwendig.  Das Bebauungsplangebiet sollte sich dem Sanierungsgebiet ISEK anschließen, aus diesem Grund wurde die fast identische Größe gewählt. Lediglich die bereits bestehenden Bebauungspläne wurden ausgegrenzt.

Der Bebauungsplan ist ein Steuerungselement was die Art der baulichen Nutzung angeht, ebenso die Dichte der Bebauungen und die Festlegung der Baugrenzen.
Diese Bemessungen können auch individuell für Grundstücke festgelegt werden. Auch werden Aussagen zum Straßenverkehr und dessen Entwicklung bei einer weiteren Nachverdichtung gemacht. Die bereits seit 2017 geltende Stellplatzsatzung der Gemeinde wurde mit eingearbeitet und hat weiterhin Bestand.

Der Gemeinderat hat in vielen Sitzungen/Begehungen/Klausuren festgelegt, wie die Bebauung im Innerortsbereich aussehen soll - wo sich der Gemeinderat Mehrfachbebauungen vorstellen kann oder wo nur Einzelhäuser oder Doppelhäuser zugelassen werden.
Der Bebauungsplan ist relativ schlank gehalten - nur das notwendigste ist festgelegt. Die einzelnen Quartiere wurden individuell festgelegt.

BP-Ortsmitte-Zusammenfassende Erklärung-i.d.F. 19.01.2022

BP-Ortsmitte-Begründung&UB-i.d.F. 19.01.2022

BP-Ortsmitte_Planblatt-i.d.F. 01.12.2021