Seiteninhalt

Wackersdorf sagt »Danke« und »Respekt« - Ehrenamtstag der Gemeinde

Am vergangenen Donnerstag feierte die Gemeinde Wackersdorf ihren Ehrenamtstag

„Diese Veranstaltung ist eine Möglichkeit für die Gemeinde, zum einen Dank für Ehrenamt und Engagement und zum anderen Respekt für sportliche Leistungen auszusprechen“, so Bürgermeister Thomas Falter bei der Begrüßung der Gäste. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Landrat Joachim Hanisch verlieh er zunächst die Bayerische Ehrenamtskarte. Mit dieser Karte erhalten Geehrte zahlreiche Vergünstigungen oder Rabatte in verschiedenen Einrichtungen oder Shops in Bayern. Es folgte die Rubrik „Ehrungen nach Ehrenordnung der Gemeinde Wackersdorf“: alle drei Bürgermeister der Gemeinde, Thomas Falter, Thomas Neidl und Günther Pronath, ehrten Wackersdorfer, die sich in besonderem Maß für Mitmenschen oder Vereine eingesetzt haben. Zusammen mit dem Kreisvorsitzenden des Bayerischen Landessportverbandes, Roger Anders, wurden in der letzten Rubrik des Abends Sportler für ihre Erfolge ausgezeichnet. Alle insgesamt 54 Geehrten erhielten eine Urkunde und ein kleines Präsent. Im Anschluss an den „offiziellen Teil“ waren Geehrte und Gäste zu einem Stehimbiss eingeladen. Moderiert wurde der Ehrenamtstag von Fabian Borkner, umrahmt durch Mentalist „Wuzi“ und den Musikverein Wackersdorf-Steinberg am See e.V.