Seiteninhalt

Humor-Lesung mit Antonia Vitz und Live-Musik

Anfang April war Oberpfälzer Seenland-Autorin Antonia Vitz zu Gast in der Bücherei im Mehrgenerationenhaus. Vor beinahe ausverkauftem Haus las sie aus ihrem Roman „Schlamassel in Katzbrück“. Unterstützt wurde sie von Musiker Daniel Gumo Reiss.

Die Vorfreude und Erwartung des Publikums waren riesig – vielleicht auch, weil es schon der zweite Anlauf war. Der ursprüngliche Termin im Herbst musste Corona-bedingt verschoben werden. Das Warten zahlte sich aus. Mit Liebe zum Detail und gutem Gespür für herzliche Lacher nahm Antonia Vitz ihre Zuhörerschaft auf eine spannende Reise in die Tiefen ihres jüngst veröffentlichen Buchs: Die Protagonisten Franzi, ihr besserwisserischer Vater Sepp und Dauersingle Feichti sehen sich mit der Herausforderung konfrontiert, eine Leiche verschwinden zu lassen. Vitz zog den Spannungsbogen gekonnt auf. Aus Rücksicht auf alle, die das Buch noch nicht gelesen hatten, ersetzte sie jede Namensnennung des Mordopfers durch ein lautstarkes „Piep“. Dabei las sie gemeinsam mit Daniel Gumo Reiss. Letzterer ist vor allem als Gitarrenvirtuose und Musiker bekannt und griff zeitweise gekonnt in die Saiten. Beide bewiesen sich als perfekt eingespieltes Team, das den direkten Dialog zu den Fans suchte. Auf die Nachfrage einer Besucherin, ob die im Buch angegebene Seelsorge-Nummer tatsächlich existiere oder fiktiv sein, zückte Reiss spontan sein Smartphone, wählte die angebliche Hotline und aktivierte den Lautsprecher. „Diese Nummer ist nicht vergeben“, dröhnte es aus dem Telefon. Genau diese Nahbarkeit zeichnete den Abend für das Publikum aus. Das familiäre Ambiente wurde zuletzt durch das Signieren von Büchern und eine Bier-Verlosung unterstrichen. Die Regensburger Brauerei Kneitinger sponserte für die Lesung ein Sixpack, das Reiss mit einem Musik-Ratespiel verband. Gewinner Klaus Buttler ließ es sich nicht nehmen, seinen Gewinn direkt mit den anderen Gästen zu teilen.

Antonia Vitz und Daniel Gumo Reiss sind derzeit regelmäßig live und in einem gemeinsamen Podcast zu hören. Die Wackersdorfer Bücherei plant indes weitere Veranstaltungen und Lesungen für das laufende Jahr. Aktuelle Informationen werden in der Tagespresse und unter wackersdorf.de veröffentlicht.