Seiteninhalt

Mehrgenerationenhaus mit Jugendtreff und Bücherei

Achtung! 3G-Regelung: Liegt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Schwandorf über 35, gilt im Mehrgenerationenhaus (inkl. Bücherei) die sogenannte 3G-Regel. Sie erhalten dann nur noch Zutritt, wenn Sie entweder geimpft, genesen oder getestet sind.

Genaue Informationen erhalten Sie unten in den Aufklappmenüs "Mehrgenerationenhaus geöffnet: So funktioniert's" und "Bücherei geöffnet: So funktioniert's".

Nach rund einem Jahr Bauzeit konnte im Januar 2017 die feierliche Eröffnung des Wackersdorfer Mehrgenerationenhauses gefeiert werden. Als Treffpunkte für Jung und Alt ist das Mehrgenerationenhaus ein wichtiger Baustein für den Zusammenhalt der Generationen.

Durch die barrierefreie Gestaltung ist das Mehrgenerationenhaus - und damit die in ihm stattfindenden Veranstaltungen - problemlos für alle Bürgerinnen und Bürger zugänglich. Menschen mit eingeschränkter Mobilität wird dadurch die Teilnahme am Leben in Wackersdorf noch besser ermöglicht. Hier finden nicht nur Menschen jeden Alters das passende Angebot. Es steht auch Menschen mit und ohne Behinderung gleichermaßen offen.

Der Jugendtreff im Mehrgenerationenhaus ist jeden Montag von 16:00 bis 17:30 Uhr, Mittwoch von 16:00 bis 17:30 Uhr und Freitag von 15:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Im August ist der Jugendtreff geschlossen.

Mehrgenerationenhaus geöffnet: So funktioniert's

Seit Montag, den 31.05. ist das Mehrgenerationenhaus wieder geöffnet. Mittlerweile läuft der Betrieb weitetgehend regulär. Konkrete Angebote werden wie gewohnt in der Presse, auf wackersdorf.de und din den Schaukästen vor MGH ud Rathaus veröffentlicht. Neben dem mittlerweile bekannten Hygieneschutzkonzept gelten für den Besuch des Hauses die allgemeinen Kontaktbeschränkungen. Informationen zu Veränderungen werden jeweils in der lokalen Presse und unter wackersdorf.de bekanntgegeben. 

[Allgemeine Hinweise (für Verkehr im Haus): Maskenpflicht im Gebäude! Nach Betreten desinfizieren Sie Ihre Hände und legen eine Mund-Nasen-Bedeckung an – letztere ist Pflicht, so lange Sie sich im Haus bewegen. Sie verlassen das MGH wieder über den gesonderten Ausgang in Richtung Parkplatz/geplantem Ärztehaus. Die zentrale Voraussetzung für jegliche Form von Öffnungen ist nach wie vor unser „Hygienekonzept“. Es regelt den gesamten Betrieb und stellt ihn aus Schutz von Hygiene- und Infektionsschutz sicher.]

ACHTUNG: Liegt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Schwandorf über 35, gilt im Mehrgenerationenhaus (inkl. Bücherei) die sogenannte 3G-Regel. Sie erhalten dann nur noch Zutritt, wenn Sie entweder geimpft, genesen oder getestet sind. Kinder unter 6 Jahren sowie Schülerinnen und Schüler sind von dieser Regelung ausgenommen. 

Vom Schulhaus zum Mehrgenerationenhaus

Im Jahr 1926 erbaut, ist die alte Wackersdorfer Grundschule eines der ältesten Gebäude im Ort und wurde bis zum Jahr 2008 noch für den Unterricht genutzt. Im Jahr 2016 wurde das alte Schulhaus grundlegend saniert. Nach rund einem Jahr Bauzeit konnte im Januar 2017 die feierliche Eröffnung des Wackersdorfer Mehrgenerationenhauses gefeiert werden. Nun stehen die Räume auf einer Nutzfläche von ca. 1.500 qm allen Bürgerinnen und Bürgern, unabhängig von Alter, Herkunft oder Religion zur Verfügung.

Am 12. September 1926 wurde das neue Schulhaus in Wackersdorf eingeweiht. In der Festschrift schwärmt der damalige Bürgermeister Weber, dass es ihn „mit Freude und Stolz erfüllt, […] beim Anblick dieses prächtigen, schmuckvollen Baus!“

Der Hauptlehrer Josef Wurstbauer sagte anlässlich der damaligen Einweihung: „Im vollen Glanze der Spätsommersonne zeigt sich der vornehme Neubau [...] und verkündet schon durch seine überwältigende Eingliederung in das Landschaftsbild seine Bedeutung für die Bevölkerung. Wie ein inniger Gruß von Heimatliebe mutet den Beschauer die Voransicht an […].“

In der Zeitschrift „Die Oberpfalz“, aus dem Jahr 1927 ist in einem Artikel vom damaligen Schulleiter Dollacker zu lesen: „Eines der schönsten Schulhäuser der Oberpfalz […] wenn nicht DAS schönste, dürfte wohl Wackersdorf besitzen.“ „Der vornehme Bau, ein Meisterwerk des Architekten […] grüßt von anmutiger Höhe in die Gegend hinein und gestattet eine herrliche Fernsicht.“

In optischer Hinsicht hat man sich bei der Sanierung am historischen Bestand orientiert: Der für die Region typische Sandstein im Sockelbereich konnte erhalten bleiben und auch im Eingangsbereich wurde auf Grundlage von altem Bildmaterial wieder ein Rundbogen rekonstruiert. Entstanden ist eine moderne, funktionsgerechte Einrichtung, welche die Züge des alten gekonnt in sich aufnimmt. Alle, die künftig hier ein und aus gehen, werden es gleich merken: Das barrierefreie Wackersdorfer Mehrgenerationenhaus ist hell, übersichtlich und transparent gestaltet.

Räumlichkeiten des Mehrgenerationenhauses

Im Obergeschoss findet man in der Bücherei auf rund 240 qm eine große Auswahl an Literatur, Hörbüchern, Spielen, DVDs und CDs.
Auch die Bandklasse der Mittelschule hat in Verbindung mit dem Musikverein Wackersdorf-Steinberg am See e.V. entsprechende Proberäume in der ersten Etage zugewiesen bekommen.

Das Erdgeschoß bietet Platz für die Offene Ganztagsschule, einen Jugendtreff sowie den sogenannten „Offene Treff“.
Der Offene Treff bildet das Herzstück des Hauses. 

Je nach Bedarf kann ein Werk- und Bastelraum im Keller genutzt werden kann.

 

Ein großzügiger Bewegungs- und Gymnastikraum steht ebenfalls zur Verfügung.

Leiterin Mehrgenerationenhaus

Telefon: +49 9431 / 37 89 - 353
Mobil: 0172 - 370 83 61
Fax: +49 9431 / 37 89 - 354
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Adresse exportieren

 

Veranstaltungen im Mehrgenerationenhaus

Achtung: 

Für alle Veranstaltungen und Öffnungen gilt das Hygieneschutzkonzept des Hauses. So ist der Zugang nur von Seiten der Schule über die Klingel möglich, das Tragen eines Mundschutzes und das Desinfizieren der Hände nach Betreten des Gebäudes sind Pflicht. Die Teilnahme den Angeboten ist nur nach vorheriger Anmeldung unter 09431/3789-353 möglich.

Jugendtreff
Unser Jugendtreff im Mehrgenerationenhaus ist zu folgenden Zeiten geöffnet: Mehr
MGH Logo
Dienstag 15:00 - 17:00 Uhr Mittwoch 10:00 - 12:00 Uhr Donnerstag 10:00 - 12:00 Uhr und 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Mehr
Logo Mehrgenerationenhaus
Das Mehrgenerationhaus (MGH) bringt Menschen zueinander, die aufgrund der Ausgangsbeschränkungen derzeit alleine sind. In Planung sind auch Telefonkonferenzen zum Austausch mehrerer Personen. Bei Interesse melden Sie sich direkt im MGH bei Stephanie Staudenmayer unter 0 94 31 / 37 89 - 353 zwichen 08:30 Uhr und 14:30 Uhr. Mehr
Lesung mit Bestsellerautorin Antonia Vitz
Im Rahmen der diesjährigen Kunst- und Kulturwochen lädt die Gemeindebücherei zur Autorenlesung mit der Bestsellerautorin Antonia Vitz ein! Mehr
Plakat: Florian Christl Wackersdorf
Corona beeinflusst unser Leben nach wie vor. Besonders betroffen sind unverändert Veranstaltungen aller Art. Bereits im Sommer fiel die Entscheidung, die Kunst- und Kulturwochen auf Oktober 2022 zu verschieben. Gleichzeitig machten die Verantwortlichen Hoffnung: „Wir wissen nicht, was uns im Oktober erwartet. Aber es wird ein kulturelles Ersatzprogramm geben – vielleicht etwas kleiner, vielleicht etwas ungewöhnlicher, aber dafür umso kreativer“, schilderte der Kulturmanager der Gemeinde, Michael Weiß zum damaligen Zeitpunkt. Mit Blick auf das Infektionsgeschehen werde man mit dem neuen Programm nahezu tagesaktuell reagieren können. Und hier ist es, das Ersatzprogramm der „Mini-Kulturwoche“ 2020: Mehr
MGH_Logo_2020_RGB
18.10.2021
stricken und häkeln
MGH_Logo_2020_RGB
19.10.2021
im Mehrgenerationenhaus
MGH_Logo_2020_RGB
20.10.2021
meditatives Zeichnen
MGH_Logo_2020_RGB
21.10.2021
für Schwangere und junge Eltern
MGH_Logo_2020_RGB
25.10.2021
stricken und häkeln
MGH_Logo_2020_RGB
26.10.2021
im Mehrgenerationenhaus
Logo VHS
27.10.2021
Stefanie Obendorfer, Übungsleiterin
MGH_Logo_2020_RGB
27.10.2021
mit Marion Eschenbecher
MGH_Logo_2020_RGB
28.10.2021
für Schwangere und junge Eltern
MGH_Logo_2020_RGB
01.11.2021
stricken und häkeln
MGH_Logo_2020_RGB
02.11.2021
im Mehrgenerationenhaus
MGH_Logo_2020_RGB
04.11.2021
für Schwangere und junge Eltern
MGH_Logo_2020_RGB
05.11.2021
im Mehrgenerationenhaus
MGH_Logo_2020_RGB
08.11.2021
stricken und häkeln
MGH_Logo_2020_RGB
09.11.2021
im Mehrgenerationenhaus
MGH_Logo_2020_RGB
09.11.2021
im Mehrgenerationenhaus
MGH_Logo_2020_RGB
11.11.2021
für Schwangere und junge Eltern
Logo VHS
11.11.2021
Christa Weny, Wirtschaftsinformatikerin und Schüler*innen der MS Wackersdorf
MGH_Logo_2020_RGB
12.11.2021
mit Ästen und Pflanzen schöne Dinge schaffen
MGH_Logo_2020_RGB
15.11.2021
stricken und häkeln

Trainingsbetrieb:

Luckyliners e.V. Montag  17:00 - 22:00 Uhr

Life-Kinetik Eltern-/Großeltern-Kind

Dienstag 16:00 - 17:00 Uhr
Life Kinetik Präventionskurs Dienstag 17:15 - 18:15 Uhr
Yoga (Kneippverein) Dienstag 18:30 - 19:45 Uhr
Boogie Rabbits  Dienstag  20:00 - 22:00 Uhr

Qi Gong (Kneippverein)

Mittwoch

17:15 - 18:15 Uhr

Wirbelsäulengymnastik (Kneippverein) Mittwoch 18:45 - 19:45 Uhr
Qi Gong (Kneippverein) Donnerstag 8:45 - 9:45 Uhr 

Qi Gong (Kneippverein)

Donnerstag

10:00 - 11:00 Uhr

Akrobatik (TV Wackersdorf) Donnerstag 16:45 - 18:15 Uhr
Yoga (Kneippverein) Donnerstag 18:45-20:00 Uhr
Krav Maga (TV Wackersdorf) Donnerstag 20:15-21:45 Uhr

Mehrgenerationenhaus: Digitale Ausstellung

Rund alle drei Monate sind im Offenen Treff unseres Mehrgenerationenhauses Werke von regionalen Künstlerinnen und Künstlern zu sehen. Corona-bedingt gibt es die Ausstellung parallel zum Angebot vor Ort digital. Aktuell zeigen wir Bilder der Künstlerin Gisela Würl aus Schwarzhofen. Schon seit 1975 ist sie künstlerisch tätig.

Falls auch Sie Interesse daran haben, Ihre Werke im Mehrgenerationenhaus bzw. aktuell hier auf unserer Homepage zu zeigen, setzen Sie sich bitte mit Stephanie Staudenmayer (Kontakt rechts in der Menüleiste bzw. in der mobilen Ansicht unter dem Text) in Verbindung.

Jugendtreff

Der Jugendtreff im Wackersdorfer Mehrgenerationenhaus ist sowohl online, als auch offline für euch da!

Immer montags (16:00 – 17:30 Uhr) und freitags (15:00 – 17:00 Uhr) findet der Offene Jugendtreff statt – solange und soweit möglich, unter freiem Himmel. Zweimal im Monat gibt es ein thematisches Zusatzangebot mit vorheriger Anmeldung (z.B. Filme, Basteln, Werken).

Voraussetzung für den Besuch des Jugendtreffs ist derzeit die schriftliche Einwilligung der Eltern auf einem entsprechenden Formular - dieses kann entweder gleich hier downgeloadet oder direkt im MGH abgeholt werden. Weiterhin wird aus aktuellem Anlass eine vorherige Anmeldung zum Besuch des Jugendtreffs bei Sigrid Götzer (persönlich oder per Mail unter sigrid.goetzer@wackersdorf.de) vorausgesetzt.

Kein Ergebnis gefunden.

Hintergrund: Uns ist wichtig, dass die Eltern besonders in diesen Corona-Zeiten wissen, wo die Kinder wann unterwegs sind. Weiterhin soll durch die vorherige Anmeldung bei Frau Götzer eine Überschreitung der maximal zugelassenen Personenzahl vermieden werden. Das Formular gilt vorerst bis Dezember 2020. Um mit den Kindern und Jugendlichen aus Wackersdorf auch während der teilweise weitreichenden Einschränkungen in Kontakt bleiben und sie unterstützen zu können, ging der Jugendtreff Mitte Mai 2020 online. Nachdem der Jugendtreff derzeit sehr erfolgreich über die Facebook-Seite des MGH aktiv ist, ist derzeit ein umfassendes Medienkonzept für den Jugendtreff in Arbeit. Seit Oktober 2020 ist der Jugendtreff weiterhin auf Instagram "jugendtreff_wackersdorf" mit einem eigenen Konto vertreten!


Hier geht's zur Facebookseite des Mehrgenerationenhauses mit Jugendtreff:

Facebook

Hier geht's zum Instagram-Konto des Jugendtreffs:

Instagram


Die Bücherei
der Gemeinde Wackersdorf

Die Bücherei ist geöffnet.

Genauere Infos s. unten "Bücherei geöffnet: So funktioniert's"

Die Gemeinde Wackersdorf verfügt seit 1954 über eine eigene Bücherei. Nach der Sanierung des Gebäudes ist sie seit Januar 2017 im Obergeschoss des neuen Mehrgenerationenhaus (früher Schulhaus aus dem Jahr 1926) zu finden. Helle, freundliche Räume und eine Vielzahl an Sitzgelegenheiten laden auf rund 240 qm dazu ein, eine große Auswahl an Literatur zu entdecken.

Es kann aus einem Medienkatalog von rund 10.000 Medien, darunter Kinder- und Jugendbücher, Belletristik-Titel, Sachbücher, 16 Zeitschriftenabos, Hörbücher, Tonies, DVDs und vielen Spielen, gewählt werden. Der Medienbestand wird permanent aktualisiert.

Weiterhin steht in der Bücherei auch eine Vielzahl von Titeln aus der interaktiven Leseförderung "Antolin" zur Ausleihe zur Verfügung!
Auch die Nutzer von E-Book-Readern kommen auf ihre Kosten und können über www.onleihe.net aus rund 46.000 Titel und 104 laufenden Zeitschriftenabonnements wählen. 2020 wurden 1.135 Medien auf diesem Weg digital entliehen.

Im Jahr 2020 konnte die Wackersdorfer Bücherei 14.547 Entleihungen von fast 420 Entleihern verzeichnen. Weiterhin gab es 2020 76 Neuanmeldungen!

Die Anmeldung sowie die Ausleihe aller Medien erfolgt kostenlos.

Öffnungszeiten der Bücherei Wackersdorf 

Dienstag:

12:00 - 14:00 Uhr und 15.00 - 19.00 Uhr

 
Mittwoch:  

10:00 - 12:00 Uhr

 
Donnerstag:

12.00 - 16.00 Uhr

 
Freitag: 

14:00 - 17:00 Uhr

 

Die Bücherei ist auch während der Ferien geöffnet und lediglich an Feiertagen sowie am Faschingsdienstag geschlossen.

Nach Voranmeldung ist die Bücherei auch zusätzlich für Schulklassen, Kindergartengruppen, etc. für Büchereiführungen oder Ausleihe mittwochs und freitags von 8:00 bis 10:00 Uhr geöffnet. 

Termine, Veranstaltungen und News jetzt sofort und aus erster Hand erhalten! Besuchen Sie uns auch auf Facebook unter "Bücherei Wackersdorf"

Bücherei Online-Recherche

Hier können Sie über unseren gesamten Medienbestand recherchieren, Verlängerungen vornehmen und Ihr Leserkonto einsehen.

Bitte folgen Sie dem Link zur WebOPAC der Bücherei Wackersdorf.

E-Books und Hörbücher aus der Bücherei

Per Mausklick ins digitale Bücherregal

Rund um die Uhr digitale Medien ausleihen: Auswählen, einloggen, herunterladen – so einfach funktioniert das digitale Ausleihen bei der Bücherei Wackersdorf

Mit dem neuen Angebot der Onleihe kann jeder Büchereikunde rund um die Uhr aktuelle Bestseller oder Hörbücher ausleihen, egal ob von zu Hause oder unterwegs. Er braucht dazu nur einen Internetanschluss sowie einen PC, Laptop, Tablet, E-Reader oder Smartphone und einen gültigen Büchereiausweis. Besonderer Vorteil: Der zusätzliche Service ist für Büchereikunden kostenlos. Auch Mahngebühren gibt es bei der Onleihe nicht: Nach Ablauf der Ausleihfrist lässt sich die Datei nicht mehr öffnen. Die „Rückgabe“ erfolgt sozusagen automatisch.

Der Ausleihvorgang ähnelt dem Einkaufen in einem Onlineshop. Der Kunde kann auf dem Internetportal oder mit der Onleihe-App den Medienbestand durchforsten und Titel in einen „Warenkorb” legen. Zum Ausleihen meldet er sich mit den Zugangsdaten seines Benutzerausweises an. Mit wenigen Klicks lässt sich die Datei auf das Endgerät übertragen. Über die App ist das eAudio-Streaming möglich, bei dem die Dateien ohne Download über eine bestehende Internetverbindung gleich abgespielt werden.

Die eBooks sind in den gängigen Formaten PDF und EPUB und Videos in WMV verfügbar. Über das eAudio-Streaming auch als mp3. Auf den meisten handelsüblichen E-Readern ist die Lektüre der ausgeliehenen Medien möglich. Mit Ausnahme der Kindle-Geräte von Amazon: Diese können nur die speziellen Amazon-Formate lesen und nicht die der Onleihe.

Wer „onleihen“ will, benötigt folgende kostenlose Software: Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder die Onleihe-App. Einmalig muss eine „Adobe ID“ eingerichtet werden, damit die Medien aus der Onleihe geöffnet werden können. Sie sind mit einem digitalen Kopierschutz versehen, dem sogenannten Digital Rights Management (DRM).

Sind alle zur Verfügung stehenden Exemplare eines Titels entliehen, können diese mit einem Klick vorgemerkt werden. Zunehmend ermöglicht die Onleihe auch die „Parallelausleihe”, so dass vor allem bei stark gefragten Bestsellern die Wartezeit erheblich verkürzt oder gänzlich vermieden wird. Eingerichtet und gewartet wird die Onleihe von der divibib GmbH, der führenden digitalen Ausleihplattform für Bibliotheken in Deutschland.  Aktuell bieten bereits über 2.900 Bibliotheken die Onleihe an – Tendenz steigend. Parallel dazu digitalisieren immer mehr Verlage ihr Angebot.

Infos auch unter: www.onleihe.net

Fernleihe

In der Bücherei Wackersdorf ist die Fernleihe über den Verbundkatalog des Bibliotheksverbundes Bayern (BVB) möglich. Der BVB enthält die Bestandsdaten der Bayerischen Staatsbibliothek, der Universitäts- und Fachhochschulbibliotheken sowie staatlichen und institutionellen Bibliotheken in Bayern. Für eine Fernleihbestellung benötigen Leser lediglich einen gültigen Ausweis der Bücherei Wackersdorf, Recherche und Auswahl erfolgen zum Beispiel über gateway-bayern.de, die Bestellungen an sich sind ausschließlich in der Bibliothek möglich. Es fällt grundsätzlich eine Schutzgebühr bzw. Portokosten in Höhe von 1,50 € pro Titel oder gedruckter Gesamt-Aufsatzkopie an.Für die Benutzung der beschafften Werke gelten die Auflagen der liefernden Bibliothek sowie die Benutzungs- und Entgeltordnung der Bücherei Wackersdorf. Die Leihfrist richtet sich nach den Konditionen der gebenden Bibliothek. Nicht bestellt werden können Titel, die im Buchhandel erhältlich sind und unter 15,00 Euro kosten, sowie belletristische Werke, Titel, die der Unterhaltung und Freizeitgestaltung dienen (z. B. Reiseführer, Kochbücher etc.), Werke von besonderem Wert, Loseblattausgaben, einzelne Nummern von Zeitschriften, gebundene Zeitschriftenjahrgänge, Bestände in Handbibliotheken, Nachschlagewerke sowie AV-Medien.

Aktuelle Veranstaltungen der Bücherei

Sommerferien-Leseclub W
In den vergangenen Monaten fand in der Wackersdorfer Bücherei der Sommerferien-Leseclub statt. Jedes Jahr nimmt die Einrichtung an der bundesweiten Veranstaltung zur Leseförderung teil. Dieses Mal überraschten die Initiatoren mit zahlreichen neuen Ideen. Mehr
Vorlesestunde - Das hässliche Entlein
Die Gemeindebücherei Wackersdorf veranstaltet am Freitag, den 01.10.2021 um 15 Uhr wieder eine Vorlesestunde.  Mehr
Nina Blazon: Silfur
© Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH
Am Mittwoch, den 8. September finden um 15 Uhr eine Werkstattlesung in der Wackersdorfer Bücherei statt. Im Rahmen des diesjährigen Sommerferien-Leseclubs ist Nina Blazón zu Gast. Die Fantasy-Autorin gibt spannende Einblicke in ihren Beruf und die Entstehung ihres Romans „Silfur – Die Nacht der silbernen Augen“. Mehr
Bücherei Doppelseite SFLC Plakat
Vom 3. August bis 10. September steigt in der Bücherei wieder der Sommerferien-Leseclub (SFLC) #sflcbayern. Der SFLC ist ein landesweites Projekt zur Leseförderung. Im Vordergrund steht der Spaß am Lesen, gleichzeitig werden Ausdrucksfähigkeit und Textverständnis gefördert. Mehr
Logo Verwaltungsgemeinschaft Wackersdorf
Seit dem 7. Mai ist die Bücherei im Mehrgenerationenhaus wieder geöffnet. Der Eintritt ist ohne Test, jedoch mit FFP2-Maske, verbindlicher Händedesinfektion im Eingangsbereich und ... mehr
Plakat: Florian Christl Wackersdorf
Corona beeinflusst unser Leben nach wie vor. Besonders betroffen sind unverändert Veranstaltungen aller Art. Bereits im Sommer fiel die Entscheidung, die Kunst- und Kulturwochen auf Oktober 2022 zu verschieben. Gleichzeitig machten die Verantwortlichen Hoffnung: „Wir wissen nicht, was uns im Oktober erwartet. Aber es wird ein kulturelles Ersatzprogramm geben – vielleicht etwas kleiner, vielleicht etwas ungewöhnlicher, aber dafür umso kreativer“, schilderte der Kulturmanager der Gemeinde, Michael Weiß zum damaligen Zeitpunkt. Mit Blick auf das Infektionsgeschehen werde man mit dem neuen Programm nahezu tagesaktuell reagieren können. Und hier ist es, das Ersatzprogramm der „Mini-Kulturwoche“ 2020: Mehr
Lesung mit Bestsellerautorin Antonia Vitz
Im Rahmen der diesjährigen Kunst- und Kulturwochen lädt die Gemeindebücherei zur Autorenlesung mit der Bestsellerautorin Antonia Vitz ein! Mehr
Abschluss Sommerferien-Leseclub 2020
Während der Ferien fand in der Wackersdorfer Bücherei der Sommerferien-Leseclub statt. In den sechs Wochen konnten Kinder und Jugendliche kostenlos neue spannende Bücher ausleihen und anschließend bewerten. Für gewöhnlich laden Gemeinde und Bücherei am Ende zu einer großen Abschlussveranstaltung mit Preisverlosung und Urkundeübergabe in die Bibliothek ein. Aufgrund von Corona fand die Auslosung im geschlossenen Rahmen statt, Urkunden und Büchergutscheine können nach Benachrichtigung in der Bücherei abgeholt werden. Mehr
Lesezeichen 2020 Bücherei Wackersdorf
Bayernwerk stiftet 1.000 Euro für Literatur und Medien Lesebegeisterte in Wackersdorf dürfen sich auf neue Bücher freuen: Die Bücherei Wackersdorf erhält eines ... mehr
Logo Verwaltungsgemeinschaft Wackersdorf
In der Bücherei Wackersdorf ist die Fernleihe über den Verbundkatalog des Bibliotheksverbundes Bayern (BVB) möglich. Der BVB enthält die Bestandsdaten der Bayerischen ... mehr

Bücherei geöffnet: So funktionert's

Seit dem 7. Mai ist die Bücherei im Mehrgenerationenhaus wieder geöffnet. Der Eintritt ist ohne Test, jedoch mit FFP2-Maske, verbindlicher Händedesinfektion im Eingangsbereich und Einhaltung der Mindestabstände erlaubt. Der Aufenthalt in den Räumlichkeiten sollte sich auf Ausleihe und Rückgabe beschränken. Wer sich vorab über den Medienbestand informieren möchte, kann dazu den Webopac der Bücherei nutzen. Übersichten mit neuen Medien werden außerdem quartalsmäßig im gemeindlichen Mitteilungsblatt [dahoám] veröffentlicht.

ACHTUNG: Liegt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Schwandorf über 35, gilt im Mehrgenerationenhaus und damit auch in unserer Bücherei die sogenannte 3G-Regel. Sie erhalten dann nur noch Zutritt, wenn Sie entweder geimpft, genesen oder getestet sind. Kinder unter 6 Jahren sowie Schülerinnen und Schüler sind von dieser Regelung ausgenommen. 

Aktuelles aus der Bücherei

Lernen mit Freude – Lernen mit der Bücherei: Sofatutor

Die Bücherei Wackersdorf bietet ab sofort Zugangscodes für die Premiumversion der Lernplattform „sofatutor“ an. Das Portal arbeitet Themen aktueller Lehrpläne in über 11.000 altersgerechten Lernvideos, 38.000 abwechslungsreichen Arbeitsblättern und 45.000 interaktiven Übungen auf. Das Angebot richtet sich an alle Altersstufen von der 1. bis zur 13. Klasse.

In der Regel ist die Nutzung der Vollversion auf sofatutor.com kostenpflichtig. Die Wackersdorfer Bibliothek hält für Ihre angemeldeten Mitglieder kostenfreie Zugänge für jeweils vier Wochen vor. „Nach Ablauf von vier Wochen hole ich mir einfach einen neuen Code in der Bücherei“, weiß die Leiterin er Einrichtung, Christina Kostka. Das Lerntempo können die Kinder und Jugendlichen grundsätzlich selbst bestimmen, theoretisch besteht aber auch die Möglichkeit, dass Eltern den Lernfortschritt über einen Tutor-Zugang verfolgen können. Das Onlineangebot umfasst des Weiteren eine 24h-Hilfe durch unterschiedliche Chat- und Supportfunktionen. Zwei Geschwisterkinder können sich einen Lizenzcode teilen und das Tool parallel nutzen.

Fernleihe

In der Bücherei Wackersdorf ist die Fernleihe über den Verbundkatalog des Bibliotheksverbundes Bayern (BVB) möglich. Der BVB enthält die Bestandsdaten der Bayerischen Staatsbibliothek, der Universitäts- und Fachhochschulbibliotheken sowie staatlichen und institutionellen Bibliotheken in Bayern. Für eine Fernleihbestellung benötigen Leser lediglich einen gültigen Ausweis der Bücherei Wackersdorf, Recherche und Auswahl erfolgen zum Beispiel über gateway-bayern.de, die Bestellungen an sich sind ausschließlich in der Bibliothek möglich. Es fällt grundsätzlich eine Schutzgebühr bzw. Portokosten in Höhe von 1,50 € pro Titel oder gedruckter Gesamt-Aufsatzkopie an.Für die Benutzung der beschafften Werke gelten die Auflagen der liefernden Bibliothek sowie die Benutzungs- und Entgeltordnung der Bücherei Wackersdorf. Die Leihfrist richtet sich nach den Konditionen der gebenden Bibliothek. Nicht bestellt werden können Titel, die im Buchhandel erhältlich sind und unter 15,00 Euro kosten, sowie belletristische Werke, Titel, die der Unterhaltung und Freizeitgestaltung dienen (z. B. Reiseführer, Kochbücher etc.), Werke von besonderem Wert, Loseblattausgaben, einzelne Nummern von Zeitschriften, gebundene Zeitschriftenjahrgänge, Bestände in Handbibliotheken, Nachschlagewerke sowie AV-Medien.

Vorlesestunde begeistert Kinder

Achtung: Auch hier gelten die 3G-Regeln. Bitte um Voranmeldung unter der Tel. 09431/3851673

Einmal pro Monat ist der Andrang in der der Wackersdorfer Bücherei immer besonders groß – denn jeden 1. Freitag im Monat wird eine Vorlesestunde extra für Kinder angeboten. Bianca Götz präsentiert hierbei zusammen mit Lesevogel Frix sowohl Lustiges, als auch Spannendes aus dem Kamishibai Bilderbuchtheather und stellt weiterhin die neuesten Kinderbücher vor. Nicht nur bei den jungen Büchereibesuchern ist die Vorlesestunde beliebt - während der Nachwuchs Geschichten lauscht, könnten die Eltern einen Stock tiefer im „Offenen Treff“ des Mehrgenerationenhauses gemütlich einen Kaffee trinken! Die Teilnahme ist kostenlos; Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.