Seiteninhalt

Anmeldung bzw. Abmeldung zur Hundesteuer

Anzeigepflicht

Das Halten eines Hundes ist steuerpflichtig. Die Steuerpflicht tritt ein, wenn der Hund über vier Monate alt ist. Steuerpflichtig ist die Hundehalterin bzw. der Hundehalter. Zur Kennzeichnung eines jeden angemeldeten Hundes gibt die Verwaltungsgemeinschaft ein Hundezeichen aus.

Der steuerpflichtige Hundehalter soll den Hund unverzüglich bei der Gemeinde abmelden, wenn er ihn veräußert oder sonst abgeschafft hat, wenn der Hund abhanden gekommen oder eingegangen ist, oder wenn der Halter aus der Gemeinde weggezogen ist. (Satzung für die Erhebung der Hundesteuer § 11 Abs. 2)

Hundesteuer

In der Gemeinde Steinberg am See beträgt die Hundesteuer für jeden Hund 30 Euro im Kalenderjahr. Abweichend davon beträgt die Steuer für Kampfhunde im Sinne des § 5a das 10-fache des einfachen Steuersatzes und somit 300 Euro im Kalenderjahr. Etwaige Steuerfreiheiten oder Steuerermäßigungen entnehmen Sie bitte der Hundehaltungsverordnung der Gemeinde Steinberg am See:

Hundehaltungsverordnung bzw. -satzung

Eventuelle Anleinpflichten entnehmen Sie bitte der Hundehaltungsverordnung der Gemeinde Wackersdorf oder der Hundehaltungssatzung der Gemeinde Steinberg am See.

Online-Antrag:

Anmeldung zur Hundesteuer
Abmeldung zur Hundesteuer