Seiteninhalt

Für bessere Wander- und Seerundwege: Wegepaten im Einsatz

In den Gemeinden Wackersdorf und Steinberg am See sind seit diesem Frühjahr sogenannte „Wegepaten“ im Einsatz. Wegepaten kontrollieren regelmäßig Wander- und Seerundwege auf deren Qualität und mögliche Schäden.

Bei der Jahreshauptversammlung des Tourismus- und Kulturvereins Wackersdorf-Steinberg am See bekamen Josef Weinfurtner, Artur Gut und Walter Buttler jeweils feste „Reviere“ vom Vereinsvorsitzenden Anton Zizler und den Bürgermeistern der beiden Gemeinden übertragen.

Nur drei Tage später, nach Sturmtief „Eberhard“, machte bereits der erste Wegepate Meldung. Durch den Sturm wurden am Uferweg des Knappensees mehrere Bäume umgeknickt, Abschnitte des Weges waren nur schwer passierbar. Die Meldung ging vom Wegepaten direkt an die Gemeinde und den zuständigen Bauhof, der den Weg räumte.