Seiteninhalt

For Sale: Tanklöschfahrzeug und Anhängerleiter

Überdimensionale Gießkanne, Sammlerstück, Einsatzfahrzeug – wie das zweite Leben des alten „Forian Steinberg 22/1“ aussieht, ist noch ungewiss. Sicher ist: Die Gemeinde Steinberg am See verkauft ihr ausgemustertes Tanklöschfahrzeug Baujahr 1983. Außerdem steht eine Anhängerleiter vom Typ AL 12 zum Verkauf.

Zum Tanklöschfahrzeug

Tanklöschfahrzeug TLF 8/18

  • Fabrikat: Magirus-Deutz
  • Baujahr: 1983
  • Erstzulassung: 05.05.1983
  • Fahrzeugtyp: FM 130 D7 FA
  • Motorleistung: 101 kW (138 PS)
  • Leistung kW bei min.-1: K96/2800
  • Leergewicht KG: 5300
  • Zul. Gesamtgewicht KG: 8300
  • Maße in mm L/B/H: 6250/2500/2850
  • Hubraum cm³: 6128
  • Besatzung: Trupp 1/2
  • Anzahl der Fahrzeughalter: 5

Ausstattung:

  • Heckpumpe mit 800 l/min Leistung,
  • Schnellangriffseinrichtung mit 50 m formfestem Schlauch
  • 1.500 l Löschwassertank,

HINWEISE

Das Fahrzeug war noch bis zu seiner Ersatzbeschaffung im April 2022 im aktiven Einsatzdienst. Aufgrund der verschiedenen Vorbesitzer weißt das Fahrzeug eine interessante Historie bis in die WAA Zeit in Wackersdorf auf.

Der Kauf an Privatpersonen führt dazu, dass Blaulicht und Martinshorn sowie das analoge Funkgerät ausgebaut werden müssen.

Aufgrund der defekten Feststellbremse befindet sich das Fahrzeug derzeit in einem nicht fahrbereiten Zustand.

Zur Anhängerleiter

Die ausgediente Leiter vom Typ AL 12 verrichtete seit 1963 ihren Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr in Steinberg am See – sie ist daher bei mehreren Generationen unserer aktiven Feuerwehrdienstleistenden mit unzähligen Erinnerungen und Erlebnissen verknüpft. Umso mehr würde es uns freuen, wenn der Anhänger auch in seinem „zweiten Leben“ ein würdiges Dasein findet. Die Leiter befindet sich in einem technisch und funktional gutem und sehr gepflegtem Zustand.

TECHNISCHE DATEN

  • Fabrikat: Moll & Weinmann Leiternfabrik u. Fahrzeugbau, Walsheim (Saar)
  • Baujahr: 1963
  • Eigengewicht: 790 kg
  • zul. Gesamtgewicht: 900 kg

Für weitere Informationen, Preise etc. setzen Sie sich mit Gabriele Wiendl oder Sebastian Kienast in Verbindung (Kontakte s. Menüleiste)