Hilfsnavigation

Volltextsuche

Weitere Informationen:

Verwaltungsgemeinschaft Wackersdorf
Gemeinschaftsvorsitzender Thomas Falter
Marktplatz 1
92442 Wackersdorf Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon 09431/ 7436-0
Fax 09431/ 7436-436
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Internet Internetseite anzeigen

Öffnungszeiten

Montag: 8:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Dienstag: 8:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Mittwoch: 8:00 - 12:30 Uhr; nachmittags geschlossen

Donnerstag: 8:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Freitag: 8:00 - 12:00 Uhr; nachmittags geschlossen

 



Sonderausgabe

Mitteilungsblatt

Veranstaltungen 2016

Veranstaltungskalender 2015
© © a_korn - Fotolia.com 

 

 


 


Bürger-App VG Wackersdorf-Steinberg am See

 

Rathaus Service Portal

Ortsplan Wackersdorf




19.02.2015

Kurzversion Erben des Tertiär jetzt erhältlich

Vorstellung Kurzversion Erben des Tertiär

 

Vor etwa 25 Millionen Jahren – im Zeitalter des Tertiär – floss die Ur-Naab durch die heutige Oberpfalz. Im subtropischen Klima wuchsen ausgedehnte Sumpfwälder, die nach Überschwemmungen unter Wasser verwest sind und durch Druck im Laufe von Millionen Jahren zu Braunkohle wurden.

In den letzten beiden Jahrhunderten wurden im Gebiet der heutigen Verwaltungsgemeinschaft Wackersdorf – Steinberg am See solche Braunkohlevorkommen abgebaut. Als Folge findet man dort heute das Zentrum des Oberpfälzer Seenlandes.

Bereits im Sommer 2013 fand die Filmpremiere des Dokumentarfilms „Erben des Tertiär“ statt, der die Geschichte der Region anschauend beschreibt. Hierbei sollte vor allem die Entwicklung der vom Bergbau geprägten ländlichen Gegend zu einem überregional bekannten Naherholungsgebiet hervorgehoben werden. Interviews mit Zeitzeugen, alte Amateuraufnahmen, Fotos und Spielszenen beschreiben die historischen Ereignisse und Entwicklungen von der Entdeckung des Braunkohlevorkommens im Jahr 1800, über die Schließung der Bayerischen Braunkohlen Industrie AG im Jahr 1982, bis hin zur heutigen Seenlandschaft.

Ergänzt werden die Aufnahmen durch aufwendige 3D-Animation, wodurch man zum Beispiel die einzelnen Schritte der Braunkohlenentstehung beobachten oder sich im digital rekonstruierten Alt-Wackersdorf umsehen kann, das 1950 dem Braunkohleabbau weichen musste.

Die zum Teil durch EU-Fördermittel unterstützte Produktion wurde bei zahlreichen öffentlichen Vorführungen der Bevölkerung präsentiert und fand regen Anklang. Diese werden auch weiterhin in regelmäßigen Abständen oder auch auf Anfrage stattfinden.

 Aufgrund der Förderkriterien war ein Verkauf des 90-minütigen Films bisher leider nicht möglich, woraufhin eine 30-minütige Kurzversion bei Fa. SnapShot Film- und Fernsehproduktion in Auftrag gegeben wurde.

Erhältlich ist die DVD ab sofort zum Preis von 4,00 €

im Rathaus Wackersdorf, Marktplatz 1, 92442 Wackersdorf

zu den regulären Öffnungszeiten der Verwaltung sowie zu den Sprechstundenzeiten von Bürgermeister Bemmerl, immer montags und donnerstags von 17 – 18 Uhr

 Bild: v.l. Bürgermeister Thomas Falter, Eva Geyer (Firma Snapshot), Ludwig Suckert und Bürgermeister Harald Bemmerl präsentieren die Kurzversion von Erben des Tertiär.

Weitere Artikel über Steinberg am See und Wackersdorf finden Sie unter Mittelbayerische Zeitung sowie Oberpfalznetz.