Hilfsnavigation

Volltextsuche

Weitere Informationen:

Verwaltungsgemeinschaft Wackersdorf
Gemeinschaftsvorsitzender Thomas Falter
Marktplatz 1
92442 Wackersdorf Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon 09431/ 7436-0
Fax 09431/ 7436-436
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Internet Internetseite anzeigen

Öffnungszeiten

Montag: 8:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Dienstag: 8:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Mittwoch: 8:00 - 12:30 Uhr; nachmittags geschlossen

Donnerstag: 8:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Freitag: 8:00 - 12:00 Uhr; nachmittags geschlossen

 




Mitteilungsblatt

 

Veranstaltungen 2016

Veranstaltungskalender
© © a_korn - Fotolia.com 


 

Sonderausgabe

 

 

Kindergarten Regenbogen

Kindergarten Regenbogen mit Personal

  

Kindergarten Regenbogen

 

Kindergarten Regenbogen

 

Allgemeine Angaben und Informationen

Stichtag: 1. Okt. 2016

Altersgrenze:

Krippe und Kindergarten:
Altersverteilung
0 bis unter 1 Jahr: 2 Kinder
1 bis unter 2 Jahre:13 Kinder
2 bis unter 3 Jahre: 15 Kinder
3 bis unter 4 Jahre: 34 Kinder
4 bis unter 5 Jahre:26 Kinder
5 bis unter 6 Jahre: 29 Kinder
über 6 Jahre: 1 Kind

Zahl der Plätze:
Krippe: 24 Plätze für gleichzeitig anwesende Kinder bis 3 Jahre und
Kindergarten: 100 Plätze für gleichzeitig anwesende Kinder über 3 Jahre

Belegte Plätze zum 01.10.2016
27 Kinder in den Krippengruppen und 93 Kinder in den Kindergartengruppen

Aufnahme im September, zweiter Aufnahmetermin im Januar, sofern freie Plätze vorhanden

Einzugsgebiet:
Gemeinde Wackersdorf, dazu die Ortsteile Irlach, Alberndorf, Imstetten.
teilweise auch die Ortsteile Heselbach, Rauberweiherhaus u. Grafenricht
Kinder, deren Eltern in Wackersdorf arbeiten

Verteilung auf das Einzugsgebiet zum 01.10.2016
Wackersdorf: 99 Kinder
Grafenricht: 0 Kinder
Alberndorf: 11 Kinder
Irlach: 5 Kinder
Imstetten: 1 Kind
Heselbach: 1 Kind
Rauberweiherhaus: 0 Kinder
Steinberg: 2 Kinder
Schwandorf: 0 Kinder
Nabburg 1 Kind

 



Gruppenorganisation:
Es gibt 2 Krippengruppen (davon eine vormittags- und nachmittags belegt) und 4 Kindergartengruppen (davon zwei bis 12:30 Uhr und zwei bis 16:30 Uhr belegt.
In der Krippengruppe ist eine tageweise Buchung möglich. Mindestbuchungszeit ist 2 Tage.
Eine tageweise Buchung ist im Kindergarten nicht möglich!
Die Eltern können für ihr Kind Mittagessen zum Preis von 2,80 €/Mahlzeit in der Krippe und 3,00 €/Mahlzeit im Kindergarten buchen.

Integration: Behinderte Kinder:
Derzeit besucht ein Kind mit Behinderung die Einrichtung.

Nationalitäten der Kinder:
Derzeit besuchen 12 Kinder mit Migrationshintergrund die Einrichtung.

Öffnungszeiten:
Kindergarten:

5 Stundengruppe: vormittags 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
nachmittags 12:30 Uhr bis 16:30 Uhr
6 Stundengruppe: 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr
7 Stundengruppe: 07:30 Uhr bis 14:30 Uhr
8,5 Stundengruppe: 07:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Es ist möglich, zusätzlich zum Vormittagsbesuch an einigen Tagen ganztags zu buchen. (z. B. Das Kind besucht den Kindergarten bis 12:30 Uhr und bleibt an 2 Tagen ganztags:ðdurchschnittliche Buchungszeit täglich: über 6 bis 7 Stunden)
Krippe:
Vormittags von 07:30 bis 12:30 bzw.13:30 Uhr
Nachmittags von 12:30 bzw. 13:30 Uhr bis 16:30 bzw.17.30 Uhr

Wir bieten ab 7 Uhr einen Frühdienst in Kindergarten und Krippe an, der zur normalen Gruppenbuchungszeit dazu gebucht werden kann.

 

 

Bringzeit /Kindergarten:
Frühdienst. ab 7:00 Uhr
Vormittags Gruppe: 7.30 Uhr – 8.15 Uhr
Nachmittags: 12.30 Uhr – 12.45 Uhr
Abholzeiten/Kindergarten:
Vormittags Gruppe: 12:10 Uhr – 12:30 Uhr
6 Stundengruppe: 13:10 Uhr – 13:30 Uhr
7 Stundenbuchung: 14:10 Uhr – 14:30 Uhr
Nachmittags: 15:50 Uhr - 16:30 Uhr

Bringzeit /Krippe: morgens von 7:30 bis 8:15 Uhr nachmittags: Jeweils15 Minuten nach Beginn der Buchung
Abholzeit/Krippe: Jeweils 20 Min. vor Ende der Buchungszeit

Ferientage Kindergartenjahr 2016/2017:
Insgesamt 29 Schließtage + 1 Schließtag wegen Teamfortbildung, die sich auf die Ferienzeiten wie folgt verteilen:

Ferientage

Teamfortbildung
Weihnachten
Pfingsten
Informationsfahrt
Sommer

 

31.10.2016
27.12.16 – 30.12.2016
06.06. – 09.06.2017
02.05.2017
07.08. – 01.09.2017



1 Schließtag
4 Schließtage
4 Schließtage
1 Schließtag
19 Schließtage

Während der Schulferien haben die Kinder außerdem zu den weiter genannten Zeiten Ferien.
Für berufstätige Eltern oder bei Betreuungsbedarf aus anderen Gründen bieten wir Feriengruppen an zu folgenden Zeiten:

Feriengruppe:
Weihnachten 02.01. - 05.01.2017 4 Tage
Fasching 27.02. – 28.02.2017 2 Tage
Ostern: 18.04. - 21.04.2017 4 Tage
Pfingsten: 12.06. – 16.06.2017 4 Tage


Elternbeitrag:
Beitrag pro Monat: 11 Monate im Jahr (August ist beitragsfrei). Der Monatsbeitrag wird bei allen Beitragspflichtigen wegen der Abrechnung des Mittagessens erst Mitte des Folgemonats abgebucht.

Krippenbeitrag:

Durchschnittliche tägl. Buchung in Stunden

Beitrag in €

Spielgeld in €

Getränkegeld in €

Portfoliogebühr in €

Gesamt in €

Bis 2 Std. tägl.

36,00

5,00

1,50

1,00

43,50

Bis 3 Std. tägl.

52,00

5,00

1,50

1,00

59,50

Bis 4 Std. tägl.

68,00

5,00

1,50

1,00

75,50

Bis 5 Std. tägl.

82,00

5,00

1,50

1,00

89,50

Bis 6 Std. tägl.

100,00

5,00

2,50

1,00

108,50

Bis 7 Std. tägl.

116,00

5,00

2,50

1,00

124,50

Bis 8 Std. tägl.

132,00

5,00

3,50

1,00

141,50

Bis 9 Std. tägl.

148,00

5,00

3,50

1,00

157,50

Bis 10 Std. tägl.

164,00

5,00

3,50

1,00

173,50

Kindergartenbeitrag

Buchung in Stunden

Beitrag in €

Spielgeld in €

Getränkegeld €

 

Portfoliogebühr
in €

Gesamt in €

bis 4 Stunden
nur Nachm.

30,00

5,00

1,50

1,00

37,50

bis 5 Stunden

40,00

5,00

1,50

1,00

47,50

bis 6 Stunden

50,00

5,00

2,50

1,00

58,50

bis 7 Stunden

60,00

5,00

2,50

1,00

68,50

bis 8 Stunden

70,00

5,00

2,50

1,00

78,50

bis 9 Stunden

80,00

5,00

3,50

1,00

89,50

Geschwisterermäßigung: Für das zweite und jedes weitere Kind in der Einrichtung wird vom Grundbeitrag 5 % als Ermäßigung gewährt.

Essen und Getränke:
Mittagessen:
Kann gebucht werden: Kosten: für die Krippe 2,80 €/Mahlzeit, für den Kindergarten 3,00 €/Mahlzeit geliefert von der Seniorenresidenz Margarethenhof gmbH in Wackersdorf
Frühstück bzw. Brotzeit:
Die Kinder verzehren während der gleitenden Brotzeit selbst mitgebrachte Speisen. In den Krippengruppen wird gegen 9:00 Uhr und 11:15 gemeinsam Brotzeit bzw. zu Mittag gegessen.
Getränke:
Wir bieten täglich 2 Sorten Tee an, außerdem Mineralwasser und Saftschorlen. Bei Festen gibt es Saft und Saftschorlen.
Besonderes:
Wir kochen und/oder backen mit den Kindern zu verschiedenen Anlässen (z. B. Festen) und Themen (z. B. Fasching, Ritteressen).

Einmal pro Themenkreis (ca. 4 - 6 Wochen) bereiten wir mit den Kindern ein gesundes Frühstücksbuffet.

 

 

 

Personal:
1 Erzieherin als freigestellte Leitung

Im Kindergarten:
4 Erzieherinnen als Gruppenleitungen
2 Erzieherinnen als Springkraft
6 Kinderpflegerinnen z. T. im Wechsel bzw. als Springkraft
1 Berufspraktikantin

In der Krippe:
3 Erzieherinnen
6 Kinderpflegerinnen

Räumlichkeiten
Folgende Räumlichkeiten stehen uns zur Verfügung:
- 4 Gruppenräume (Größe ca. 60 – 65 qm), daran angegliedert jeweils ein Intensivraum (16 – 20 qm)
und je ein kleiner Abstellraum;
- 2 Krippengruppenräume (Größe ca. 43 qm) mit Ruheraum (Größe: ca. 18 qm) und Intensivraum (Größe: 15,5 qm),; jeder davon mit separatem Wickel- und Waschbereich ca. ( 11 qm)
- 2 Toilettenanlagen mit je einer Personaltoilette; einer davon mit Wickelbereich und Kleinkindertoilette
- 1 Personaltoilette im Krippenanbau
- 1 Büro
- Personalraum mit Küchenzeile
- Küche mit dazugehörigem Abstellraum
- Speiseraum
- großer Turn- bzw. Allzweckraum
- 1 Schlafraum; durch mobile Trennwand vom Turnraum abgetrennt
- Flur mit Garderoben, und Personalschränken
- Elternwartehalle (ca. 27 qm.)
- Dachgeschoß: Lagerraum für alle Gruppen

Im Keller ist in einem großen Raum (ca. 60 qm.) die Musikschule untergebracht.
Die Nutzfläche im Erdgeschoß des Baus wurde mit ca.1036 qm errechnet.

Der Garten für die Kindergartenkinder: ist ausgestattet mit:
- einer großen Fahrstraße für Fahrzeuge aller Art
- 2 Sandkästen mit Abdeckung, die gleichzeitig auch als Sonnenschutz dienen
- Wasserhahn
- kleiner Kletterturm mit Rutschbahn
- großes Klettergerüst mit Netzen und Kletterseilen (Lianenwald)
- Balanciergerüst
- große Nestchenschaukel
- Wackelbrücke
- großer Rutschbahnhügel mit Rutsche neu mit 2 Aufstieghilfen
- 4 Indianerzelte aus Holz,
- großer Geräteschuppen mit überdachter Spielhalle
- Wippkleeblätter (Federwippen)

Spielbereich für die Krippenkinder:
- Sandkasten mit Sonnensegel
- Bobbycar – Fahrstrecke
- Spielgerät mit Rutsche
- Gerätehäuschen mit Sonnensegel
- Sitzgarnituren
- kleine Nestchenschaukel
- Kiesgrube mit Sonnensegel
- Hangrutsche

 

 

Geschichtlicher Hintergrund des Kindergartens

Seit 1924 gibt es in Wackersdorf eine Kinderbetreuung. Sie wurde durch die Bayerische Braunkohlen-Industrie (BBI) ins Leben gerufen und 4 Niederbronner Schwestern übernahmen im Ort die ambulante Krankenpflege, Säuglingsfürsorge, die Klinik und auch den Kindergarten.
Die Kinder waren ganztags mit Mittagsspeisung in den BBI Räumen untergebracht.
Im Zuge der Umsiedlung von Alt-Wackersdorf wurde dem Kindergarten von der BBI das Gelände am Holzberg zum Neubau zur Verfügung gestellt.
Das neue Wackersdorf erforderte einen neuen Kindergarten, da der Ort immer größer wurde und mit einer weiteren Ausweitung über Brückelsdorf hinaus zu rechnen war.
Im November 1953 wurde dieser am Holzberg, am höchsten Punkt von Wackersdorf eingeweiht. Das bewaldete Gelände umfasst eine Größe von ca. 17 000 qm.
1964/65 wurde der Kindergarten durch einen großen Turnraum mit Bühne (ca. 160 qm) erweitert.
1991/92 wurde der Kindergarten generalsaniert. Während der Umbauarbeiten, die sich über ein ganzes Jahr hinstreckten, war der Kindergarten mit 3 Vormittags- und 2 Nachmittagsgruppen im Schulhaus oberhalb der Grundschule untergebracht.

Von April bis Mai 2009 wurde der bestehende vorderste Gruppenraum umgebaut, damit er den Erfordernissen einer Krippengruppe entspricht. Zudem wurde im vorderen Waschraum mit Wickelmöglichkeit, niedrigeren Waschbecken und einer Kleinkindertoilette den veränderten Bedürfnissen Rechnung getragen. In dieser Umbauphase wurde auch der Brandschutz den neuesten Richtlinien angepasst.

Von August 2011 bis September 2012 wurde im 2. Bauabschnitt eine weitere Krippengruppe mit Nebenraum, Ruheraum und Toilettenbereich angebaut. Ab dem Frühjahr 2012 wurde eine Renovierung des Turnsaales mit Einbau eines Speiseraumes durchgeführt, die ebenfalls im September 2012 abgeschlossen wurde.

Die 2. Krippengruppe ist seit September 2012 in Betrieb. Im Oktober 2012 wurden die neuen Räumlichkeiten eingeweiht und Ende Juni 2013 der Öffentlichkeit mit einem Tag der offenen Tür präsentiert.

Im Mai 2015 wurde mit der Erweiterung des Krippenanbaus begonnen. An den bestehenden Neubau der Krippe wurde durch einen Anbau Platz für eine weitere Krippengruppe geschaffen. Dafür wurde die Wirtschaftszufahrt verlegt und parallel zum bestehenden Turnraum ein Gruppenraum mit Nebenraum, Ruheraum und Waschraum angebaut. Im hinteren Teil des Turnraumes wurde ein Schlafraum durch eine mobile Trennwand abgetrennt.

Der Anbau wurde im Dezember 2015 fertiggestellt und am 17. Dezember fand die feierliche Einweihung statt.

Der Gruppenraum im Altbau wurde durch den Anbau für die Nutzung des Kindergartens wieder frei. So konnte die ab September 2015 im Turnraum untergebrachte Kindergartennotgruppe in einen regulären Gruppenraum umziehen.

 

 

 

Hier das PDF “Anmeldeblatt Feriengruppe“



Kindergarten RegenbogenKindergarten Regenbogen

 

Dokument-Einbindung: Kommunale Benutzungsordnung der Kindergärten und Kinderkrippen in Wackersdorf Kommunale Benutzungsordnung der Kindergärten und Kinderkrippen in Wackersdorf

Hier finden Sie das Konzept des Kindergarten Regenbogen

Telefonnummern Kindergarten Regenbogen

Bild: Gemeindekindergarten Regenbogen Wackersdorf
Gemeindekindergarten Regenbogen Wackersdorf
Am Wasserturm 1
92442 Wackersdorf Adresse über Google Maps anzeigen

 

 

 

 

 

Bobby Blitz - Stadtpuzzle

Stadtplan

Das Stadt-Puzzle „Bobby-Blitz“ kann nun auch die jüngsten Besucherinnen und Besucher der Homepage spielerisch an die Vielfalt der Gemeinden heranführen.

Mit unserem Interaktiven Ortsplan Steinberg am See und Wackersdorf lernen Sie die Gemeinden noch intensiver kennen.