Seiteninhalt

Grund- und Mittelschule

Die Grund- und Mittelschule Wackersdorf wurde von August 2006 bis März 2010 komplett saniert und teilweise neugebaut.

Mit dem Neubau wurde eine moderne, zeitgemäße Architektur unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen des Schulbaus realisiert. Helle lichtdurchflutete Räume schaffen in Verbindung mit ökologischen Baustoffen eine angenehme Atmosphäre für Schüler und Lehrer. Die Schulsanierung bzw. der Schulhausneubau beherbergt insgesamt 17 Klassenzimmer mit den notwendigen Fachräumen. Das Gebäude erhält eine Aufzugsanlage, die barrierefrei und rollstuhlgerecht ausgeführt wird. Die vorhandenen Gebäude wurden in Teilbereichen saniert, um wie im Neuabu die Basis für eine angenehme Atmosphäre und ein zeitgemäßes Erscheinungsbild zu schaffen. Großen Wert wurde auch auf eine moderne und zukunftsweisende IT- und Elektroinstallation gelegt.

Es wurde zusätzlich für die verschiedenen Formen der „Schulbetreuung“ (Mittagsbetreuung, Ganztagsbetreuung usw.) eine Schulküche eingebaut. Dieses Angebot wird von den Schülern sehr gut angenommen. Die Mensa versorgt die Schüler und Lehrer mit einem Mittagsmenü. Auch kann sie für die Versorgung von Abendveranstaltungen genutzt werden. Eingebaut wurden hochwertige Geräte zur Zubereitung und Ausgabe von Speisen.

Die Außenanlagen und der Sportplatz wurden in diesem Zug ebenfalls erneuert. Die Freiflächen der Schule sind überwiegend grün und naturnah konzipiert. Die vorhandenen Elemente aus der alten Schule und der Umgebung wurden dabei bestmöglich aufgegriffen und weiterentwickelt. Es gibt nun einen großen, grünen Pausengarten am Hang mit vielfältigen Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten. Der alte Sportplatz wurde saniert und zum Allwetterplatz mit Laufbahn, Weitsprunganlage und Beach-Volleyballfeld umgebaut.

Für den Vorbereich des Haupteingangs hat der Künstler Hans Mayer („Mayan“) ein Kunstwerk „Lebensgeister“ gestaltet. Das skulptural angelegte Kunstwerk umfasst neun „Lebensgeister“, die aus Flossenbürger Granit in unterschiedlicher Oberflächenbehandlung ausgeführt wurden. Symbolisch steht das Ensemble für die schulische Gemeinschaft innerhalb neun Jahrgangsstufen.

Unsere Schüler kommen aus den Gemeinden Wackersdorf und Steinberg am See, die gemeinsam einen Schulverband bilden. Die Kinder aus der Gemeinde Steinberg am See besuchen erst ab der 5. Klasse die Schule Wackersdorf, da in Steinberg am See eine eigene Grundschule besteht.Die Grundschulklassen (1 bis 4) werden ebenso wie die Jahrgangsstufen 5 und 6 doppelzügig geführt. In der Oberstufe fluktuiert die Doppelzügigkeit je nach Geburten- und Übertrittszahlen.
An der Schule unterrichtet ein Team von 30 Lehrkräften unter der Leitung von Rektor Gerhard Süß. Im Kollegium sind sowohl junge, innovative Kolleginnen und Kollegen, als auch Lehrkräfte mit Kompetenz und langjähriger Berufserfahrung.

Bedingt durch die Ansiedlung ausländischer Firmen im Innovationspark Wackersdorf besuchen im zunehmendem Umfang Kinder aus verschiedenen Ländern unsere Schule. Bereits ab der 3. Klasse wird Fremdsprachenunterricht angeboten.Die Schwerpunkte der schulischen Arbeit liegen zum einen in der umfassenden, modernen Unterrichtung in den elementaren Kulturtechniken, der Vermittlung von Wissen und Fähigkeiten und der zeitgemäßen Informationsbeschaffung über modernste Medien.Zum anderen wird auch der sportliche und musische Bereich gefördert. Die Volksschule Wackersdorf ist eine von wenigen Stützpunktschulen mit überregional hervorragenden Wettbewerbsergebnissen. Als allgemeinbildende Schule wird bei uns auf eine umfassende Grundbildung in allen Bereichen Wert gelegt.

Neben den normalen Unterrichtsstunden ist durch die Mittagsbetreuung, insbesondere durch die verlängerte Mittagsbetreuung, ein geordneter Ablauf für die Kinder gegeben. Nach dem Mittagessen und einer anschließenden Beruhigungszeit können die Schulkinder ihre Hausaufgaben erledigen. Die Mittagsbetreuung ist für die 1. bis 4. Klasse und dauert von 11:20 Uhr bis 13:00 Uhr. Die verlängerte Mittagsbetreuung ist für Grundschüler und erfolgt vom Unterrichtsende bis 16 Uhr bzw. 16:30 Uhr. Die Betreuung erfolgt durch ein pädagogisches Fachpersonal.

Außerdem wird auch eine offene Ganztagsschule mit angeboten. Hier werden Hauptschüler von 13 bis 16 Uhr betreut. Das beinhaltet Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Freizeitgestaltung. Auch Info-Möglichkeiten über weitere Themen, wie z. B. Berufsvorbereitung, werden mit in das Programm aufgenommen. 

Die Abfahrtzeiten der Schulbuslinien zur Grund-, Mittel- und Wirtschaftsschule Wackersdorf haben sich zum Schuljahr 2016/2017 geändert. Bitte beachten Sie die Busfahrpläne der Firma Kreuzwieser (Stand September 2016).